Header image

Brüderstraße für Fußgänger

Die Parkplätze in Kombination mit den Sondernutzungen in der Brüderstraße sind so angeordnet, dass für Fußgänger kein vernünftiger, ausreichend breiter und einfach zu benutzender Weg mehr bleibt. Teilweise wird man als Fußgänger gezwungen, auf der Fahrbahn zu laufen, weil die parkenden Autos, die Blumenkästen, Windschutze und Sitzgruppen so dicht angeordnet sind. Insbesondere mit dem Kinderwagen wird das zur Tortur. Zwar wurde jetzt für die Nachtstunden die Fahrbahn für Fußgänger freigegeben, aber im Alltag löst es das Problem nicht…